Blog

  • Jürgen KaiserJürgen Kaiser, erlassjahr.de
    28.4.2018
    0

    Financing for Development: Wie wir auch mit Regierungen eng zusammenarbeiten können

    Das diesjährigen Financing for Development-Forum im UN-Hauptquartier in New York war für erlassjahr.de eine der seltenen Gelegenheiten, eng mit einigen Regierungen zusammenzuarbeiten: in diesem Fall mit der des ostkaribischen Inselstaates Antigua und Barbuda. Deren UN-Mission, das New Yorker Büro der Friedrich-Ebert-Stiftung, das neue gegründete Jubilee Caribbean-Netzwerk und wir stellten zusammen…

    Mehr lesen ...
  • Jürgen KaiserJürgen Kaiser, erlassjahr.de
    6.4.2018
    0

    Alarm: Der IWF warnt vor neuer Überschuldung in armen Ländern

    Im März 2018 veröffentlichte der Internationale Währungsfonds (IWF) unter dem Titel „Macroeconomic Developments and Prospects in Low Income Developing Countries“ eine ausführliche Analyse der wirtschaftlichen Perspektiven und darin insbesondere der Verschuldungssituation von 59 Entwicklungsländern mit niedrigem Einkommen (Low Income Developing Countries, LIDCs). Die wichtigsten Erkenntnisse sind: Die Schuldenindikatoren einer wachsenden…

    Mehr lesen ...
  • Jürgen KaiserJürgen Kaiser, erlassjahr.de
    19.1.2018
    0

    Kein „Vertrag zwischen Gleichen“ – Yanis Varoufakis erzählt die Geschichte von Griechenlands Unterwerfung unter die Troika

      Aus der privilegierten historischen Perspektive wissen wir heute, wie viel klüger es gewesen wäre, Griechenland schon in der Frühphase seiner Krise ab 2009 einen weit reichenden Schuldenerlass zu gewähren. Der kurzzeitige griechische Finanzminister Yanis Varoufakis erzählt in einem äußerst lesenswerten Buch, wie und warum es dazu kam, dass zwischen…

    Mehr lesen ...
  • Kristina RehbeinKristina Rehbein, erlassjahr.de
    1.12.2017
    0

    Mosambik-Konferenz: Die Zivilgesellschaft ist wütend, die Regierung versteckt sich

    Für die Konferenz mit dem sperrigen Titel "Economic and Financial Governance in Developing Countries, with Attention to Sovereign Debts" kamen gestern und heute ca. 70 Leute in Maputo auf Einladung der mosambikanischen Grupo da Divida (mosambikanische Schuldengruppe, GMD) zusammen. Im Vordergrund stand natürlich der Skandal um die versteckten Schulden in…

    Mehr lesen ...