Botswana

Hat Botswana ein Schuldenproblem?

Nein.

Die wichtigsten Schuldenindikatoren (Stand 2014)

IndikatorAusprägungGrenzwert
Auslandsverschuldung im Verhältnis zum Bruttonationaleinkommen (%)18,8
(2015)
40
Auslandsverschuldung im Verhältnis zu den jährlichen Exporteinnahmen (%)34,6
(2015)
150
Jährlicher Schuldendienst im Verhältnis zu den jährlichen Exporteinnahmen (%)2,315
Öffentliche Verschuldung im Verhältnis zum BIP (%)14,5
(2012)
49
Öffentliche Verschuldung im Verhältnis zu den öffentlichen Einnahmen (%)36,5
(2012)
200
Auslandsschuldenstand (US-Dollar)2,383 Mrd.
Schuldendienst: Zinsen und Tilgungen an ausländische Gläubiger (US-Dollar)55,828 Mio.

Erklärung zu den Indikatoren und Grenzwerten

Wer sind die Gläubiger von Botswana?

BOT Gläubigerprofil 2016-10

Erklärung der Schuldenkategorien

 Die gesamten Auslandsschulden eines Landes setzen sich aus den Schulden des öffentlichen Sektors und denen des Privatsektors zusammen. Im Diagramm sind öffentliche Schulden mit Vollfarben und private Auslandsschulden schraffiert dargestellt.

Bei den öffentlichen Schulden werden drei Gläubigergruppen unterschieden, nämlich multilaterale öffentliche Gläubiger – das sind vor allem Entwicklungsbanken und der IWF -, bilaterale öffentliche Gläubiger – das sind andere Regierungen – und private Gläubiger.

Bei den beiden öffentlichen Gläubigerkategorien unterscheiden wir zudem nach konzessionären, also zinsgünstigen Krediten zu Entwicklungshilfebedingungen, und Krediten zu Marktbedingungen („nicht-konzessionäre“).

Bei den öffentlichen Schulden bei privaten Gläubigern unterscheiden wir die beiden Hauptinstrumente, nämlich Bankkredite und Anleihen. Diese beiden Instrumente unterscheiden wir auch bei den Auslandsschulden des Privatsektors.

Botswanas Auslandsschulden bestehen zu mehr als neun Zehnteln gegenüber multilateralen Gläubigern. Der überwiegende Teil sind Kredite zu Marktbedingungen, die allerdings aus multilateralen Quellen in der Regel immer noch günstiger sind als am Kapitalmarkt. Mit Abstand größter multilateraler Gläubiger ist die Afrikanische Entwicklungsbank, für die Botswana eines der wichtigen Kreditnehmerländer außerhalb seines Weichkreditfensters AFDF ist. Mit großem Abstand folgen die Weltbank (IBRD), der Nordische Fonds und der Arabische Fonds für die Entwicklung Afrikas.

Bilaterale Gläubiger sind China, Japan und Kuwait in dieser Reihenfolge.

Trend

Botswana hat die weltweite Finanzkrise 2008/9 relativ rasch überstanden und danach wieder ein eindrucksvolles Wachstum erreicht. Unter dem Eindruck der Rohstoffpreisschwäche ist es in den letzten zwei Jahren aber auch hier zu Einbrüchen gekommen. Diese haben sich aber wegen der robusten Finanzlage des Staates nicht in erhöhter Kreditaufnahme und entsprechend höheren Schuldenindikatoren niedergeschlagen.

Bisherige Schuldenerleichterungen für Botswana?

Botswana hat Schuldenerleichterungen bislang weder angestrebt noch erhalten.

Aktuelle Risiken für die Schuldentragfähigkeit

Risiken für die wirtschaftliche und fiskalische Stabilität Botswanas sieht der IWF vor allem in wirtschaftlicher Schwäche der Industrieländer, die Hauptabnehmer für Botswanas Diamanten und seinen Kupfer sind, sowie im Nachbarland Südafrika. Allerdings sind die Handlungsmöglichkeiten der Regierung, um zu verhindern, dass aus einer solchen negativen Entwicklung eine Staatsschuldenkrise wird, wegen der sehr aktuell niedrigen Schuldenindikatoren groß.

Politische Empfehlungen

Im Hinblick auf Botswanas Auslandsschulden besteht aktuell kein Handlungsbedarf.

 

Stand: Oktober 2016