Fidschi

Allgemeines zur Wirtschaft Fidschis: 

Gemessen am Pro-Kopf-Einkommen zählt Fidschi zu den relativ wohlhabenden Inselstaaten in der Pazifikregion. Die Volkswirtschaft ist marktwirtschaftlich orientiert. Fidschi verfügt mit Vorkommen an Gold, Silber und Erzen über einige Bodenschätze. Der wichtigste Wirtschaftszweig ist der Tourismus- und Dienstleistungssektor. So zählt die Insel ca. 500.000 Besucher/innen jährlich. Für den Inselstaat ist der Fremdenverkehr nach wie vor eine Wachstumsbranche und nimmt von Jahr zu Jahr zu, wenngleich es durch die politische Lage immer wieder zu starken Schwankungen bei den Besucherzahlen kommt. Neben dem Tourismus bildet die Zuckerindustrie die Haupteinnahmequelle von Fidschi. Weitere Bedeutung haben die Gewinnung von Golderzen und die Textilindustrie.

Der Putsch vom 6. Dezember 2006 hat sich sehr nachteilig auf die wirtschaftliche Entwicklung des Landes ausgewirkt. Am stärksten war die Tourismusbranche betroffen: Reisewarnungen vieler Länder führten dazu, dass Tourist/innen in großer Zahl ausblieben. Es wird geschätzt, dass die Zahl der Übernachtungen um 6% zurückging. Im Januar 2008 gab die fidschianische Hotelvereinigung die Einnahmeverluste durch die Unruhen mit 95 bis 128 Mio. US-Dollar an. Seit 2009 stiegen die Touristenzahlen wieder an: Jährlich besuchen zwischen 400.000 und 500.000 Reisende das Land. Dies macht die hohe Abhängigkeit des Landes von Exporten deutlich.

 

Aktuelle Verschuldung:

IndikatorAusprägungGrenzwert
Auslandsverschuldung im Verhältnis zum Bruttonationaleinkommen (%)21,140
Auslandsverschuldung im Verhältnis zu den jährlichen Exporteinnahmen (%)34,2150
Jährlicher Schuldendienst im Verhältnis zu den jährlichen Exporteinnahmen (%)1,915
Öffentliche Verschuldung im Verhältnis zum BIP (%)50,449
Öffentliche Verschuldung im Verhältnis zu den öffentlichen Einnahmen (%)171,5200
Auslandsschuldenstand (US-Dollar)863,553 Mio.
Schuldendienst: Zinsen und Tilgungen an ausländische Gläubiger (US-Dollar)51,551 Mio.

Erklärung zu den Indikatoren und Grenzwerten

Stand: 2014


Entschuldungsstatus:

Multilateral: HIPC noch nicht umgesetzt
Bilateral: Pariser Club Umschuldungen: k.A.
Privat:  Keine Umschuldungen

Einschätzung des Verschuldungsrisikos durch IWF und Weltbank: Keine Einschätzung vorgenommen worden.

 

Entwicklung der Verschuldungsindikatoren / Verwundbarkeiten im Hinblick auf Schuldentragfähigkeit:

  • Das Land hat kein Schuldenproblem – die Verschuldung ist bislang tragfähig.
  • Die wirtschaftliche Lage entwickelte sich aufgrund der Flutkatastrophe zu Beginn des Jahres 2009 und auch vor dem Hintergrund der globalen Wirtschafts- und Finanzkrise negativ, zudem sind ausländische Investor/innen aufgrund der ungewissen innenpolitischen Entwicklung Fidschis zurückhaltend.
  • Die Zuckerindustrie ist schon seit einiger Zeit infolge von Ineffizienz, veralteten Verarbeitungsstrukturen und mangelnden Investitionen in neue Plantagen und Infrastruktur in Schwierigkeiten. In den nächsten Jahren ist daher mit weiteren Verringerung der Produktion zu rechnen.
  • Fidschi hat damit voraussichtlich einen Rückgang von Zuckerexporten zu befürchten