Jemen

Allgemeines zur Wirtschaft Jemens

Der Jemen zählt zu den am wenigsten entwickelten Ländern der Welt mit einem sehr niedrigen BIP pro Kopf und einer hohen Armutsrate von ca. 50% der Bevölkerung. Obwohl der Jemen ein hohes Vorkommen an Erdöl aufweist, ist die wirtschaftliche Entwicklung durch Klimaverletzlichkeiten (Dürren), politische Instabilitäten (Bürgerkriege), wenig ausgebildeten Wirtschaftssektoren und der hohen Importabhängigkeit massiv gehemmt. Ein hohes Bevölkerungswachstum, die Armutsrate, hohe Korruption und die einseitige Konzentration auf die Ressource Öl als Exportgut tun ihr Übriges. Der Jemen ist stark von ausländischen Hilfszuschüssen abhängig, vor allem im Hinblick auf die Finanzierung des Handelsdefizits, resultierend aus der Importabhängigkeit. Der Jemen hat keinen Zugang zu einem Schuldenerlass unter der multilateralen HIPC-Initiative.

Aktuelle Verschuldung:

IndikatorAusprägungGrenzwert
Auslandsverschuldung im Verhältnis zum Bruttonationaleinkommen (%)22,040
Auslandsverschuldung im Verhältnis zu den jährlichen Exporteinnahmen (%)79,7150
Jährlicher Schuldendienst im Verhältnis zu den jährlichen Exporteinnahmen (%)2,815
Öffentliche Verschuldung im Verhältnis zum BIP (%)48,749
Öffentliche Verschuldung im Verhältnis zu den öffentlichen Einnahmen (%)206,1200
Auslandsschuldenstand (US-Dollar)7,710 Mrd.
Schuldendienst: Zinsen und Tilgungen an ausländische Gläubiger (US-Dollar)305,611 Mio.

Erklärung zu den Indikatoren und Grenzwerten

Stand: 2014

 

Entschuldungsstatus:

Multilateral: HIPC noch nicht umgesetzt
Bilateral: Pariser Club Umschuldungen: k.A.
Privat:  2001

Einschätzung des Verschuldungsrisikos durch IWF und Weltbank: Keine Einschätzung vorgenommen worden

Risiken für Schuldentragfähigkeit:

  • Abnehmende Ölproduktion / geringere Ölexporte
  • ausbleibende Verbesserung der angespannten sicherheitspolitischen Lage
  • schwankende Weltmarktpreise für Öl
  • keine Verbesserung der mangelhaften Infrastruktur

u8x7co8