Kap Verde

Allgemeines zur Wirtschaft Kap Verdes

Die Insel verfügt kaum über natürliche Ressourcen und der landwirtschaftliche Sektor ist stark von der Klimaverletzlichkeit beeinflusst. Dürren und ungünstige Bodenverhältnisse hemmen die landwirtschaftliche Produktion. Die Wirtschaft konzentriert sich vor allem auf den Dienstleistungssektor; der Handel, das Transportwesen und der Tourismus machen ca. 3/4 des BIP aus. Obwohl fast 70% der Bevölkerung in ländlichen Regionen wohnen, macht die Lebensmittelproduktion nur einen kleinen Teil des BIP aus. Ein Großteil der Lebensmittel zur Eigenversorgung müssen importiert werden. Kap Verde weist jährlich ein sehr hohes Handelsbilanzdefizit auf, das von Entwicklungshilfezuschüssen und Rücküberweisungen von Migrant/innen finanziert wird. Rücküberweisungen aus dem Ausland machen über 20% des BIP aus. Obwohl es an Ressourcen mangelt, hat eine solide Wirtschaftspolitik zu einem erhöhten Einkommen geführt. Reformen sollen vor allem den Privatsektor stimulieren und Investor/innen anlocken um ein multistrukturelles Wirtschaftssystem zu fördern. In der Zukunft wird Kap Verde davon beeinflusst werden, in welche Richtung sich ausländische Hilfszuflüsse, der Anteil der Rücküberweisungen und der Tourismussektor entwickeln.

 

Aktuelle Verschuldung:

IndikatorAusprägungGrenzwert
Auslandsverschuldung im Verhältnis zum Bruttonationaleinkommen (%)86,440
Auslandsverschuldung im Verhältnis zu den jährlichen Exporteinnahmen (%)168,0150
Jährlicher Schuldendienst im Verhältnis zu den jährlichen Exporteinnahmen (%)4,815
Öffentliche Verschuldung im Verhältnis zum BIP (%)114,049
Öffentliche Verschuldung im Verhältnis zu den öffentlichen Einnahmen (%)496,4200
Auslandsschuldenstand (US-Dollar)1,536 Mrd.
Schuldendienst: Zinsen und Tilgungen an ausländische Gläubiger (US-Dollar)43,645 Mio.

Erklärung zu den Indikatoren und Grenzwerten

Stand: 2014

 

Entschuldungsstatus:

Multilateral: HIPC noch nicht umgesetzt
Bilateral: Pariser Club Umschuldungen: k.A.
Privat:  Keine Umschuldungen

Einschätzung des Verschuldungsrisikos durch IWF und Weltbank: Mittel

 

Entwicklung der Vershculdungsindikatoren/Verwundbarkeiten im Hinblick auf Schuldentragfähigkeit

  • Das über Jahre starke Wirtschaftswachstum wurde im Zuge der globalen Wirtschaftskrise geschwächt.
  • Die globale Finanzkrise hat vor allem Rücküberweisungen, Tourismusaktivitäten und ausländische Direktinvestitionen beeinträchtigt. Außerdem den Transport- und Bausektor, der stark an externe Aktivitäten gebunden ist. Dabei sind Rücküberweisungen und Tourismus ein wichtiger Puffer im Hinblick auf Kap Verdes hohes Handelsdefizit.
  • Kap Verde besitzt solide Handels- und Finanzbeziehungen mit Europa, so dass wirtschaftliche Probleme in Europa durch einen Rückgang an Tourismus, Direktinvestitionen, Rücküberweisungen und bilateralen Zuflüssen (vor allem durch Portugal) die Insel direkt beeinträchtigen können.
  • Durch erhöhte externe Kreditaufnahme konnten Defizite durch die Krise abgefedert werden.
  • Der landwirtschaftliche Sektor wird durch Wetterschwankungen (Dürren) beeinträchtigt, wobei Kap Verde 2009 günstige Wetterbedingungen und damit eine hohe Ernte verzeichnete.
  • Trotzdem müssen ca. 80% der Nahrungsmittel importiert werden, so dass die Insel auch verletzlich ist im Hinblick auf schwankende Weltmarktpreise.

u8x7co8