Marokko

Allgemeines zur Wirtschaft Marokkos

Es bestehen Sektorpro­gramme für die Bereiche Industrie, Handel und Distributionslogistik, Landwirtschaft/ Fischerei und Tourismus mit den Oberzielen Diversifizierung, Beitrag zum Wirtschaftswachstum und Schaffung von Arbeitsplätzen. Bemerkenswert ist die gut ausgebaute und laufend verbesserte Verkehrsinfrastruktur (moderne Autobahnen und Flughäfen, Erweiterung des Schienennetzes – geplante TGV-Trasse Tanger-Casablanca, Tiefsee-Containerhafen Tanger Med, Projekt Energiehafen Nador West Med für den Umschlag von Öl und Gas). Günstige Voraussetzungen besitzt Marokko bei der zukunftsträchtigen Erzeugung von Wind- und Solarenergie. Im Gegensatz zu anderen Maghreb-Staaten verfügt Marokko mit Ausnahme von Phosphat über keine nennenswerten Bodenschätze. Energieträger wie Öl und Gas müssen zu 95% importiert werden. Der Außenhandel ist defizitär (Handelsbilanz 2012: -22 Mrd. USD = -20% BIP), weitgehend bedingt durch die Einfuhrrechnung für Öl und Gas. Die Ex­porte machen nur knapp 50% der Importe aus.

Aktuelle Verschuldung:

IndikatorAusprägungGrenzwert
Auslandsverschuldung im Verhältnis zum Bruttonationaleinkommen (%)41,140
Auslandsverschuldung im Verhältnis zu den jährlichen Exporteinnahmen (%)134,8150
Jährlicher Schuldendienst im Verhältnis zu den jährlichen Exporteinnahmen (%)15,115
Öffentliche Verschuldung im Verhältnis zum BIP (%)63,449
Öffentliche Verschuldung im Verhältnis zu den öffentlichen Einnahmen (%)226,0200
Auslandsschuldenstand (US-Dollar)42,771 Mrd.
Schuldendienst: Zinsen und Tilgungen an ausländische Gläubiger (US-Dollar)4,799 Mio.

Erklärung zu den Indikatoren und Grenzwerten

Stand: 2014

 

Entschuldungsstatus:

Multilateral: HIPC noch nicht umgesetzt
Bilateral: Pariser Club Umschuldungen: 1983, 1985, 1987, 1988 (Classic), 1990, 1992 (Houston)
Privat:  1986, 1987, 1990

Einschätzung des Verschuldungsrisikos durch IWF und Weltbank: Keine Einschätzung vorgenommen worden.

u8x7co8