Panama

Hat Panama ein Schuldenproblem?

Panama weist ein extrem hohes Verhältnis von gesamten Auslandsschulden zur Wirtschaftsleistung auf. Die Schulden entfallen allerdings zu fast der Hälfte (43 von 88 Milliarden US-Dollar) auf kurzfristige Schulden im Rahmen von Operationen des Finanzplatzes (Laufzeit unter 365 Tage). Von den verbleibenden 44 Milliarden US-Dollar entfallen nur 15,4 Milliarde auf den öffentlichen Sektor. Die unten stehende Graphik zum Gläubigerprofil bezieht sich auf alle langfristigen Schulden.

Die wichtigsten Schuldenindikatoren (Stand 2015)

IndikatorAusprägungGrenzwert
Auslandsverschuldung im Verhältnis zum Bruttonationaleinkommen (%)180,340
Auslandsverschuldung im Verhältnis zu den jährlichen Exporteinnahmen (%)298,4150
Jährlicher Schuldendienst im Verhältnis zu den jährlichen Exporteinnahmen (%)8,915
Öffentliche Verschuldung im Verhältnis zum BIP (%)38,849
Öffentliche Verschuldung im Verhältnis zu den öffentlichen Einnahmen (%)189,7200
Auslandsschuldenstand (US-Dollar)87,7 Mrd.
Schuldendienst: Zinsen und Tilgungen an ausländische Gläubiger (US-Dollar)2,6 Mrd.

Erklärung zu den Indikatoren und Grenzwerten

 

Wer sind die Gläubiger von Panama?

Erklärung der Schuldenkategorien

 Die gesamten Auslandsschulden eines Landes setzen sich aus den Schulden des öffentlichen Sektors und denen des Privatsektors zusammen. Im Diagramm sind öffentliche Schulden mit Vollfarben und private Auslandsschulden schraffiert dargestellt.

Bei den öffentlichen Schulden werden drei Gläubigergruppen unterschieden, nämlich multilaterale öffentliche Gläubiger – das sind vor allem Entwicklungsbanken und der IWF -, bilaterale öffentliche Gläubiger – das sind andere Regierungen – und private Gläubiger.

Bei den beiden öffentlichen Gläubigerkategorien unterscheiden wir zudem nach konzessionären, also zinsgünstigen Krediten zu Entwicklungshilfebedingungen, und Krediten zu Marktbedingungen („nicht-konzessionäre“).

Bei den öffentlichen Schulden bei privaten Gläubigern unterscheiden wir die beiden Hauptinstrumente, nämlich Bankkredite und Anleihen. Diese beiden Instrumente unterscheiden wir auch bei den Auslandsschulden des Privatsektors.

Die gesamten Auslandsschulden Panamas entfallen zu rund zwei Dritteln auf den Privatsektor und nur zu einem Drittel auf den Staat. Schulden privater Banken und Unternehmen bei ausländischen Banken machen rund die Hälfte der langfristigen Auslandsschulden Panamas aus.

Unter den Schulden der öffentlichen Hand ist der größte Anteil die Schuld bei Anleihezeichnern – ein für ein Mitteleinkommensland mit einem starken Finanzplatz nicht untypisches Profil.

Schulden bei öffentlichen Gläubigern aus der Entwicklungszusammenarbeit spielen nur eine marginale Rolle.

Trend

Panamas Schulden sind noch ein wenig schneller gewachsen als die gesamte Volkswirtschaft, die ihrerseits aber auch beeindruckende Wachstumsraten erzielt hat.

Bisherige Schuldenerleichterungen für Panama

Panama hat in der frühen Phase der Schuldenkrise 1985 und 1990 zwei Umschuldungen mit den Mitgliedern des Pariser Clubs vereinbart. In beiden Fällen ging es um begrenzte Summen und es wurde lediglich zu ursprünglichen Bedingungen umgeschuldet ohne jegliche Schuldenerleichterungen (Classic Terms).

Bedeutender waren die Umstrukturierungen der Verbindlichkeiten gegenüber Privatgläubigern. Nach zwei kleineren Londoner-Club-Umschuldungen wurden im Mai 1996 fast vier Milliarden US-Dollar alte Bankschulden im Rahmen des so genannten Brady-Plans mit einem Abschlag in handelbare Staatsanleihen umgewandelt.

Aktuelle Risiken für die Schuldentragfähigkeit

Panamas wirtschaftliches Wohl hängt von dem Funktionieren des Dienstleistungssektors ab. Dieser ruht auf zwei Pfeilern, nämlich dem gerade mit hohen Investitionen erweiterten Kanal und zum anderen dem Finanzplatz. Letzterer beruht – wie die Aufdeckungen im Rahmen der so genannten Panama Papers gezeigt haben – in einem gefährlichen Maß auf Operationen in rechtlichen Grauzonen.

Politische Empfehlungen

Panama ist nicht akut von der Überschuldung des Staates bedroht. Allerdings können substanzielle Einbrüche beim Funktionieren des Finanzplatzes für die Wirtschaftsleistung des Landes einschneidende Folgen haben. Von daher wäre eine Diversifizierung der panamaischen Wirtschaft dringend geboten.

 

Stand: Oktober 2017

 

Gefördert von ENGAGEMENT GLOBAL im Auftrag des

bmz_cmyk_de-201701