St. Lucia

Hat St. Lucia ein Schuldenproblem?

St. Lucias Auslandsschulden bewegen sich teilweise knapp, teilweise deutlich im Rahmen dessen, was als tragfähig angesehen wird. Allerdings ist der Staat auch erheblich im Inland verschuldet, so dass die gesamte öffentliche Verschuldung durchaus ein kritisches Niveau erreicht.

Die wichtigsten Schuldenindikatoren (Stand 2016)

IndikatorAusprägungGrenzwert
Auslandsverschuldung im Verhältnis zum Bruttonationaleinkommen (%)40,640
Auslandsverschuldung im Verhältnis zu den jährlichen Exporteinnahmen (%)54,9150
Jährlicher Schuldendienst im Verhältnis zu den jährlichen Exporteinnahmen (%)4,215
Öffentliche Verschuldung im Verhältnis zum BIP (%)66,749
Öffentliche Verschuldung im Verhältnis zu den öffentlichen Einnahmen (%)277,7200
Auslandsschuldenstand (US-Dollar)551,0 Mio.
Schuldendienst: Zinsen und Tilgungen an ausländische Gläubiger (US-Dollar)42,2 Mio.

Erklärung zu den Indikatoren und Grenzwerten

Wer sind die Gläubiger von St. Lucia?

Erklärung der Schuldenkategorien

 Die gesamten Auslandsschulden eines Landes setzen sich aus den Schulden des öffentlichen Sektors und denen des Privatsektors zusammen. Im Diagramm sind öffentliche Schulden mit Vollfarben und private Auslandsschulden schraffiert dargestellt.

Bei den öffentlichen Schulden werden drei Gläubigergruppen unterschieden, nämlich multilaterale öffentliche Gläubiger – das sind vor allem Entwicklungsbanken und der IWF -, bilaterale öffentliche Gläubiger – das sind andere Regierungen – und private Gläubiger.

Bei den beiden öffentlichen Gläubigerkategorien unterscheiden wir zudem nach konzessionären, also zinsgünstigen Krediten zu Entwicklungshilfebedingungen, und Krediten zu Marktbedingungen („nicht-konzessionäre“).

Bei den öffentlichen Schulden bei privaten Gläubigern unterscheiden wir die beiden Hauptinstrumente, nämlich Bankkredite und Anleihen. Diese beiden Instrumente unterscheiden wir auch bei den Auslandsschulden des Privatsektors.

Alle Auslandsschulden St. Lucias entfallen auf den Staat. Dieser ist zu knapp der Hälfte bei den ausländischen Käufern seiner Anleihen verschuldet, zur anderen Hälfte bei multilateralen Kreditgebern. Nur ein kleiner Teil entfällt auf bilaterale Gläubiger. Die Schulden bei den öffentlichen Gläubigern bestehen überwiegend zu zinsgünstigen Bedingungen und langen Laufzeiten. Unter den multilateralen Kreditgebern ist die Karibische Entwicklungsbank am bedeutendsten.

Allerdings kommen beim Staat zu seinen Auslandsverbindlichkeiten in Höhe von 40,6 Prozent der jährlichen Wirtschaftsleistung noch einmal weitere 26,1 Prozent der Wirtschaftsleistung an Schulden gegenüber inländischen Kreditgebern hinzu.

Trend

Die meisten Schuldenindikatoren St. Lucias entwickeln sich leicht rückläufig.

Bisherige Schuldenerleichterungen für St. Lucia

St. Lucia hat noch nie seine Schulden restrukturiert.

Aktuelle Risiken für die Schuldentragfähigkeit

Der internationale Währungsfonds bescheinigt St. Lucia ein „mittleres““ Überschuldungsrisiko, das heißt, dass unter dem vom IWF angenommenen Basisszenario in den nächsten zehn Jahren kein kritischer der Grenzwerte (die bei den öffentlichen Schulden höher sind als bei der hier vorgenommenen Bewertung) überschritten wird, wohl jedoch bei mindestens einem der routinemäßig durchgerechneten Schock-Szenarien.

Zwei Risiken für St. Lucias Schuldentragfähigkeit sind besonders groß:

  • Die Gefahr einer Austrocknung der Einnahmen aus dem Citizenship by Investment (CBI)-Programm, das in der Zahlungsbilanz spürbar zu Buche schlägt. Unter CBI können Investoren, die einen Mindestbetrag in St. Lucia investieren, beschleunigt die Staatsbürgerschaft erhalten, die wiederum den visafreien Zugang in die EU, die USA und Kanada ermöglicht. Eine plötzliche Veränderung dieser Regel in den genannten Ländern kann die Insel finanziell hart treffen.
  • Lucia gilt nach dem Umweltrisiken-Index des United Nations Environment Programme als „extrem gefährdet“. Die Insel hat die letzten beiden Hurrikan-Saisons glimpflich überstanden. Ein Blick zu den Nachbarn in Dominica, wo „Maria“ 2017 rund 200 Prozent der Wirtschaftsleistung in einer Nacht zerstört hat, zeigt, was passieren kann, wenn nächstes Jahr einer der Stürme etwas weiter südlich durchzieht.

Politische Empfehlungen

Die Regierung von St. Lucia sollte zusammen mit den Nachbarstaaten auf die Schaffung einer rasch wirksamen Möglichkeit für ein Schuldenmoratorium und ein faires Entschuldungsverfahren im Falle externer Schocks hinarbeiten.

 

Stand: November 2017

 

Gefördert von ENGAGEMENT GLOBAL im Auftrag des

bmz_cmyk_de-201701