Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.
7.4. | 18:009.4. | 14:00 | Hannover

Wohin steuern die G20? Der G20-Gipfel in Hamburg und die Entwicklungspolitik

Wochenendseminar für deutsche und internationale Studierende

Ankündigung der Veranstalter

Am 7. und 8. Juli werden die Augen der Welt auf Hamburg gerichtet sein, wenn dort die Staats- und Regierungsoberhäupter der G20-Staaten zusammenkommen. Ob die wichtigsten Industrie- und Schwellenländer dann überzeugende Antworten auf Fragen nach globaler Gerechtigkeit finden werden? Im Vorfeld gehen die Erwartungen weit auseinander.

Unser Seminar will grundlegend darüber informieren, worum es bei dem Gipfel geht, wie die Entscheidungen dort zustande kommen und welche Auswirkungen sie – gerade auch auf den globalen Süden – haben. Spannend wird es sein zu entdecken, welche Möglichkeiten die Zivilgesellschaft hat, positiv auf den Verlauf des Gipfels einzuwirken. Denn die Bundesregierung als Gastgeberin zeigt sich durchaus offen für Anregungen von außen.

Kristina Rehbein von der Geschäftsstelle des Bündnisses erlassjahr.de – Entwicklung braucht Entschuldung e.V. ist Spezialistin für internationale Strategien zur Verhinderung von Schuldenkrisen. Sie wird mit uns darüber ins Gespräch kommen, wie wir dazu beitragen können, dass von Hamburg ein Signal für globale Gerechtigkeit und faire Entwicklungs- perspektiven ausgeht.

Das Seminar richtet sich sowohl an Studierende mit Auslandserfahrung als auch an (ehemals) Aktive im internationalen Freiwilligendienst. Die Seminar-Sprache ist Deutsch.

Programm und Anmeldung

Details

Beginn:
7.4. | 18:00
Ende:
9.4. | 14:00
Veranstaltungsort:
Naturfreundehaus Hannover
Hermann-Bahlsen-Allee 8, Hannover
Webseite:
http://www.naturfreundehaus-hannover.de/

Veranstalter

Kirchlicher Entwicklungsdienst der ev.-luth. Landeskirchen in Braunschweig und Hannovers
Webseite:
http://www.ked.landeskirche-hannovers.de/