Lade Veranstaltungen

Nächste Termine

März, 2017

Entwicklungsziele in Gefahr: Rückkehr der Schuldenkrise in Subsahara-Afrika

13.3. | 19:0021:00
EMS-Tagungsstätte, Vogelsangstraße 66A, Stuttgart

Vortrag mit Dr. Fanwell Bokosi, African Forum and Network on Debt and Development ANKÜNDIGUNG Vor 15 Jahren beschlossen die G8 den Schuldenerlass für die ärmsten hoch verschuldeten Länder. Auch 33 Länder in Afrika profitierten davon. Doch schon jetzt sehen wir, wie sich im Globalen Süden die nächsten Schuldenkrisen aufbauen. Eine schwächelnde Weltwirtschaft, die anhaltende Dürre im südlichen Afrika und die desolate Stromversorgung bei gleichzeitig hohem Investitionsbedarf setzen die Volkswirtschaften unter Druck.  Hinzu kommt ein in vielen Ländern weiterhin hoher Investitionsbedarf. 24…

Mehr lesen ...

Entwicklungsziele in Gefahr: Rückkehr der Schuldenkrise in Subsahara-Afrika

14.3. | 19:0021:00
Volkshochschule Schorndorf in Kooperation mit Lokale Agenda 21 Schorndorf, Weltladen El Mundo Schorndorrf, Ev. Gesamtkirchengemeinde Schorndorf und Kath. Kirchengemeinde Heilig-Geist,

Vortrag mit Dr. Fanwell Bokosi, African Forum and Network on Debt and Development ANKÜNDIGUNG Vor 15 Jahren beschlossen die G8 den Schuldenerlass für die ärmsten hoch verschuldeten Länder. Auch 33 Länder in Afrika profitierten davon. Doch schon jetzt sehen wir, wie sich im Globalen Süden die nächsten Schuldenkrisen aufbauen. Eine schwächelnde Weltwirtschaft, die anhaltende Dürre im südlichen Afrika und die desolate Stromversorgung bei gleichzeitig hohem Investitionsbedarf setzen die Volkswirtschaften unter Druck.  Hinzu kommt ein in vielen Ländern weiterhin hoher Investitionsbedarf. 24…

Mehr lesen ...

Die Forderung nach einem Internationalen Insolvenzrecht für Staaten – ein Beitrag zur globalen Armutsbekämpfung?!

15.3. | 19:0021:00
Haus am Kreuzkirchhof, Kreuzkirchhof 1-3, Hannover

Vortrag mit Dr. Fanwell Bokosi, African Forum and Network on Debt and Development Ankündigung Was ist mit einem Insolvenzrecht für Staaten gemeint? Würde damit die Armutsbekämpfung in Ländern des Südens vorangebracht? Kristina Rehbein von erlassjahr.de engagiert sich im Kontext des internationalen Entschuldungsdiskurses zur Frage, wie verschuldete Länder zu einer erfolgreichen Armutsbekämpfung kommen könnten. Die Forderung nach einem Internationalen Insolvenzrecht spielt darin eine gewichtige Rolle. Dr. Fanwell Bokosi arbeitet im Rahmen des afrikanischen Netzwerkes von Nichtregierungsorganisationen (AFRODAD) zur Verschuldung afrikanischer Staaten. Beide…

Mehr lesen ...

Entwicklung braucht Entschuldung – drohende neue Schuldenkrisen

16.3. | 18:3020:00
Evangelisches Gemeindezentrum, Konrad-Stürtzel-Str. 27, March

Vortrag und Diskussion mit Alberto Acosta, Ökonom, FLACSO Quito, Ecuador Ankündigung der Veranstalter Viele Länder in Asien, Afrika und Lateinamerika sind von Überschuldung bedroht. Das heißt, diese Länder haben kein Geld mehr, um die Verpflichtungen gegenüber ihren Gläubigern pünktlich zu erfüllen. Staatlicher Geldmangel führt vielerorts dazu, dass die öffentliche Sicherheit, die Gesundheitsversorgung und die Infrastruktur gefährdet oder gar nicht mehr vorhanden sind. Gegenwärtig sind weltweit 108 Länder von Überschuldung bedroht. Damit ein zivilisiertes Zusammenleben überhaupt möglich bleibt, fordern weltweit viele…

Mehr lesen ...

Entwicklungsziele in Gefahr: Rückkehr der Schuldenkrise in Subsahara-Afrika

16.3. | 19:3021:00
Weltladen Gerberau, Gerberau 12-14, Freiburg

Vortrag mit Dr. Fanwell Bokosi, African Forum and Network on Debt and Development Ankündigung Vor 15 Jahren beschlossen die G8 den Schuldenerlass für die ärmsten hoch verschuldeten Länder. Auch 33 Länder in Afrika profitierten davon. Doch schon jetzt sehen wir, wie sich im Globalen Süden die nächsten Schuldenkrisen aufbauen. Eine schwächelnde Weltwirtschaft, die anhaltende Dürre im südlichen Afrika und die desolate Stromversorgung bei gleichzeitig hohem Investitionsbedarf setzen die Volkswirtschaften unter Druck.  Hinzu kommt ein in vielen Ländern weiterhin hoher Investitionsbedarf. 24…

Mehr lesen ...

erlassjahr.de-Aktionstag zum Treffen der G20-Finanzminister

17.3.
Fieser Brücke, Baden-Baden

Am 17. März 2017 werden wir mit einer öffentlichen Inszenierung um 14 Uhr auf der Fieser-Brücke mitten in Baden-Baden zeigen, warum ein Schuldenschnitt dringend notwendig ist! Um 17 Uhr feiern wir einen ökumenischen Gottesdienst mit dem Erzbischof von Freiburg, Stephan Burger, und dem Landesbischof der Evangelischen Kirche von Baden, Jochen Cornelius-Bundschuh, in der Evangelischen Stadtkirche. Mehr Informationen zur Kampagne Debt20             Aktionsaufruf von erlassjahr.de und ACK Entwicklung braucht Entschuldung - Drohende neue Schuldenkrise Aktionen zum…

Mehr lesen ...

Informations- und Diskussionsveranstaltung zum Thema Steueroasen und Steuerpolitik

17.3. | 19:0021:00
Gemeindesaal der kath. Kirchengemeinde St. Dionysius, Ooser Kirchstraße 1, Baden-Baden-Oos

Mit Antoine Deltour (ehemals Wirtschaftsprüfer bei Pricewaterhouse Coopers, LuxLeaks Whistleblower), Dr. Attiya Waris (Dozentin für Steuerrecht an der Universität Nairobi, Kenia), Sven Giegold (Finanzmarkt- und Steuerexperte im Europäischen Parlament, Fraktion Grüne/EFA, angefragt)

Mehr lesen ...

Die Welt ist aus den Fugen: Fluchtursachen bekämpfen – Gerechtigkeit für den Globalen Süden

21.3. | 19:0022:00
Kath. Pfarrzentrum, Mainzer Str. 23, Ginsheim

Vortrag und Diskussion mit Alberto Acosta, Ökonom, FLACSO Quito, Ecuador Ankündigung der veranstalter Der ecuadorianische Wirtschaftswissenschaftler Alberto Acosta ist einer der führenden Kritiker des gängigen Wachstumsbegriffes. Er kennt beide Welten, die westliche, allein am Wachstum orientierte und die südliche, die der Anden, die eine gänzlich andere Vorstellung vom Weg zum Glück hat. Acosta studierte in Köln Volkswirtschaft, er war Attaché an der Botschaft in Bonn, erhielt das Bundesverdienstkreuz für sein Bemühen um internationale Beziehungen. Er war Energieminister seines Landes, hat Lehraufträge an zahlreichen Universitäten, gilt als Vordenker…

Mehr lesen ...
April, 2017

Wohin steuern die G20? Der G20-Gipfel in Hamburg und die Entwicklungspolitik

7.4. | 18:009.4. | 14:00
Naturfreundehaus Hannover, Hermann-Bahlsen-Allee 8, Hannover

Wochenendseminar für deutsche und internationale Studierende Ankündigung der Veranstalter Am 7. und 8. Juli werden die Augen der Welt auf Hamburg gerichtet sein, wenn dort die Staats- und Regierungsoberhäupter der G20-Staaten zusammenkommen. Ob die wichtigsten Industrie- und Schwellenländer dann überzeugende Antworten auf Fragen nach globaler Gerechtigkeit finden werden? Im Vorfeld gehen die Erwartungen weit auseinander. Unser Seminar will grundlegend darüber informieren, worum es bei dem Gipfel geht, wie die Entscheidungen dort zustande kommen und welche Auswirkungen sie – gerade auch…

Mehr lesen ...
Mai, 2017

Theaterstück: Der Bettler auf dem goldenen Thron (Berliner Compagnie)

20.5. | 19:0021:00
WeststadtZentrum, Pelikanweg 21, Aalen

Ankündigung von attac Aalen: Was können wir von den Bolivianern lernen? Das Ziel: „Vivir bien“ - gut leben, in Würde leben ohne Raubbau an der Natur. In dem Stück wird der lange Weg Boliviens aus Unterdrückung und Ausbeutung gezeichnet, mit seinen Widersprüchen, Rückschlägen, Erfolgen und seinem langen Atem im politischen Kampf. Gründlich recherchiert, rasant inszeniert mit Musik, Humor und starken Bildern.

Mehr lesen ...

Vortrag: Das biblische Erlassjahr und seine heutige Aktualität

30.5. | 19:3021:00
Unbekannter Veranstaltungsort Aalen, Aalen,

Vortrag von Jürgen Kaiser, Politischer Koordinator von erlassjahr.de.

Mehr lesen ...
Juni, 2017

Filmvorführung: „Let’s make money“

28.6. | 20:0022:00
Kino am Kocher, Schleifbrückenstraße 15-17, Aalen

Der Film „Let's make money“ folgt dem Weg unseres Geldes, dorthin, wo spanische Bauern oder indische Arbeiter unser Geld vermehren und selbst bettelarm bleiben. Der Film zeigt uns die gefeierten Fondsmanager, die das Geld ihrer Kunden jeden Tag aufs Neue anlegen. Zu sehen sind Unternehmer, die zum Wohle ihrer Aktionäre ein fremdes Land abgrasen, solange die Löhne und Steuern niedrig und die Umwelt egal ist. Wir erleben die allgegenwärtige Gier und die damit verbundene Zerstörung, die mit unserem Geld angerichtet…

Mehr lesen ...
Juli, 2017

Informationsveranstaltung: DEBT20 – Schuldenkrise des Globalen Südens

1.7. | 19:0021:00
Unbekannter Veranstaltungsort Aalen, Aalen

Veranstaltung mit: Alberto Acosta: Ehemaliger Minister für Bergbau und Energie sowie Vorsitzender der verfassungsgebenden Versammlung aus Equador, und Patricia Miranda, Bolivien: Ökonomin vom lateinamerikanischen Netzwerk für Schulden, Entwicklung und Menschenrechte LATINDADD attac–Chor aus München

Mehr lesen ...

Wir müssen reden: Debt20 meets G20

7.7. | 15:0021:30
GLS Gemeinschaftsbank Hamburg, Düsternstr. 10, Hamburg

Dialog-Event, veranstaltet von erlassjahr.de – Entwicklung braucht Entschuldung e.V., Friedrich-Ebert-Stiftung, Brot für die Welt und Weltwirtschaft, Ökologie und Entwicklung (WEED) in der GLS Gemeinschaftsbank Hamburg, Düsternstr. 10, 20355 Hamburg am 7. Juli 2017 um 15:00 - 21:30 Uhr Ankündigung Die G20 schreiben sich eine zentrale Rolle in der Steuerung der Weltwirtschaft und der Sicherstellung eines stabilen globalen Finanzsystems zu. Sie wollen zu nachhaltigem Wirtschafswachstum und Stabilität über ihre Grenzen hinaus beitragen und nachhaltige Entwicklung ermöglichen. Wie aber wollen sie mit…

Mehr lesen ...