Entwicklung braucht Entschuldung

Um Entwicklung zu finanzieren, nehmen viele ärmere Länder Kredite aus dem Ausland auf. Das ist an sich nichts Schlechtes oder Gefährliches, denn mit dem Geld können sie zum Beispiel in ihre Infrastruktur investieren und so die Leistung der gesamten Volkswirtschaft erhöhen.

Doch wenn Kredite ungeachtet der wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit der Schuldner aufgenommen und vergeben werden, dann wird die Rückzahlung zum Problem. In den siebziger und achtziger Jahren führte das zur sogenannten „Schuldenkrise der Dritten Welt“. Heute beobachten wir eine ähnliche Entwicklung: Ärmere Länder in Afrika, Asien und Lateinamerika kommen verhältnismäßig einfach an Geld, denn durch die niedrigen Zinsen im Globalen Norden sind sie für Anleger momentan sehr attraktiv.  

Regeln für die verantwortliche Kreditaufnahme und –vergabe sind wichtig, denn sie machen deutlich, dass Schuldner und Gläubiger gemeinsam die Verantwortung für das Gelingen eines Kreditgeschäfts tragen .

Mehr lesen … (Link zur Seite “Informieren”)

Aktuelle Neuigkeiten

  • 10.10.2019

    Ecuador: Aufstand gegen den IWF

    In den letzten Tagen ist in Ecuador der Protest gegen die Regierung Moreno so weit eskaliert, dass diese den Ausnahmezustand ausgerufen und sich dann von Quito ins scheinbar sichere Guayaquil zurückgezogen hat. Auslöser für die Proteste war die mit dem Internationalen Währungsfonds vereinbarte drastische Reduzierung der Subventionen für Treibstoff, die…

    Mehr lesen ...
  • 8.10.2019

    Simbabwische Aktivist*innen in Deutschland auf der Suche nach Unterstützung

    Ende September war John Maketo, Programmleiter von ZIMCODD zu Gesprächen mit politischen Entscheidungsträger*innen in Europa. In Berlin organisierten erlassjahr.de und die Friedrich-Ebert-Stiftung Treffen mit Vertreter*innen des Auswärtigen Amtes, Afrika-interessierten Nichtregierungsorganisationen und des Entwicklungsministeriums.

    Mehr lesen ...

Blog

  • Thomas ReichertThomas Reichert, Oikocredit Förderkreis Bayern e.V.
    11.9.2019
    0

    Gutes Geld – was ist das eigentlich?

    Es gibt die Redensart jemand verdient „gutes Geld“. Gemeint ist damit die Höhe des Einkommens. Als Rentner und Siemens-Pensionär bekomme ich also „gutes Geld“. Die Frage „Was ist eigentlich gutes Geld?“ kann ich aber auch ganz anders stellen: Was bewirkt Geld und was kann ich mit meinem Geld bewirken? Geld…

    Mehr lesen ...
  • Jürgen KaiserJürgen Kaiser, erlassjahr.de
    3.7.2019
    0

    Griechenland am 7. Juli 2019: Lehren aus einer niemals überwundenen Krise

    Am kommenden Sontag, dem 7. Juli wählen die Griech/innen ein neues Parlament. Alles deutet darauf hin, dass das Linksbündnis Syriza die Mehrheit an die konservative Nea Demokratia verlieren wird. Die vier Jahre seit Syrizas triumphalem Wahlsieg gehören sicher zu den bewegtesten in der neueren griechischen Geschichte. Auch aus der Sicht…

    Mehr lesen ...