Lade Veranstaltungen
27.11. | 13:3020:00 | Berlin

Tagung: China als Kreditgeber und Gläubiger von Staaten des Globalen Südens

China ist in den letzten zehn Jahren zum wichtigsten öffentlichen bilateralen Gläubiger einer großen Zahl von Entwicklungs- und Schwellenländern geworden. Der Schwerpunkt der chinesischen Finanzierungen liegen im Bereich der Infrastrukturentwicklung, häufig im Kontext weltumspannender strategischer Programme.

Während China sich rhetorisch von imperialen Kreditvergaben kapitalistischer Großmächte abzugrenzen versucht, werfen westliche Investoren und Entwicklungspolitiker*innen dem Land eine unkooperative und kolonialistische Politik der Einflussnahme auf die Empfängerländer vor.

erlassjahr.de möchte zusammen mit den Mitveranstaltern das chinesischen Engagements analysieren und einschätzen – nicht zuletzt, um Optionen für eine konstruktive Rolle dieses wichtigen Gläubigerlandes in den aktuellen Schuldenkrisen des Globalen Südens identifizieren zu können.

 

Das Programm folgt in Kürze. Um Anmeldung wird gebeten.

Details

Datum:
27.11.
Zeit:
13:30–20:00
Veranstaltungsort:
Seminarzentrum Spreeblick
An der Schillingbrücke 4, Berlin

Veranstalter

erlassjahr.de
Brot für die Welt
Urgewald
Stiftung Asienhaus