Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.
11.2. | 19:0021:00 | Erlangen

Veranstaltung: Gutes Geld – wir diskutieren weiter

Eine Veranstaltung in Erlangen-Büchenbach, organisiert von Oikocredit Förderkreis Bayern e.V., Eine-Welt-Laden in der Martin-Luther-Kirche und erlassjahr.de.

Ankündigung des Veranstalters

Eine ghanaische Bäuerin zählt ihr Geld nach / © Capture Ghana

Geld regiert die Welt! Das gilt in Zeiten von Globalisierung und Finanzmarkt-Kapitalismus mehr denn je. Solidarität, Fairness und Teilhabe bleiben dabei viel zu oft auf der Strecke. Was können wir tun, wenn wir das nicht hinnehmen wollen? Das haben etwa 70 interessierte und engagierte Menschen am 24.10.2019 bei Gutes Geld für die Welt in der Martin-Luther-Gemeinde diskutiert.

Diese Diskussion wollen wir fortsetzen. Weil noch Fragen offen geblieben sind. Weil nicht alle Interessierten dabei sein konnten. Als Vorbereitung auf den Weltgebetstag am 6. März, der sich mit der Frage beschäftigt, wie wir der Zivilbevölkerung im hochverschuldeten Simbabwe helfen können. Und weil unser Umgang mit Geld alle unsere Zukunftsthemen berührt, von der Gerechtigkeit bis zum Klimawandel.

Mit dabei werden wieder einige in Büchenbach vertretene Initiativen sein, die über ihr entwicklungs(-politisches) Engagement informieren. Und am Ende sollten wir gemeinsam überlegen, wie und mit welchen Themenschwerpunkten wir die Diskussion in der Gemeinde fortführen können.

 

  Gefördert durch die Europäische Union

Diese Veranstaltung wird mit finanzieller Unterstützung der Europäischen Union realisiert. Der Inhalt unterliegt der Eigenverantwortung von Citizens for Financial Justice und Oikocredit Förderkreis Bayern und spiegelt nicht unbedingt die Stellung der Europäischen Union wider.

Details

Datum:
11.2.
Zeit:
19:00–21:00
Website:
https://www.mlk-er.de/node/166
Veranstaltungsort:
Martin-Luther-Kirche Erlangen-Büchenbach
Bamberger Straße 18, Erlangen

Veranstalter

erlassjahr.de
Martin-Luther-Gemeinde Erlangen
Oikocredit Förderkreis Bayern