Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.
29.9. | 15:0018:00 | Stuttgart

Workshop: “Globale Gerechtigkeit #stattSchuldendienst” – Faire Entschuldung im Globalen Lernen

Klimakrise, Corona-Pandemie und nun die Folgen des Kriegs in der Ukraine: Die „multiple Krise“ trifft die Länder des Globalen Südens besonders hart. Während Länder im Globalen Norden gegenwärtig Billionen mobilisieren, um Staat und Wirtschaft am Laufen zu halten, ist für die meisten Staaten in Afrika, Asien oder Lateinamerika der finanzpolitische Spielraum viel enger.

Viele dieser Länder sind hoch verschuldet. Sie können nicht gleichzeitig ihre Schulden abbauen und in den Wiederaufbau, Gesundheitsversorgung und nachhaltige Entwicklung investieren. So nimmt die Zahl der Länder, die kritisch verschuldet sind, besorgniserregend zu. Die Folgen der steigenden Verschuldung sind für die Bevölkerung dramatisch: Durch den Schuldendienst an die Gläubiger und Geldgeber kürzen viele Länder ihre öffentlichen Ausgaben etwa für Bildung oder Nahrungssicherheit drastisch.

Was muss geschehen, damit kritisch verschuldete Staaten einen Weg aus der Schuldenfalle finden? Welche Rolle spielt der Globale Norden dabei? Wie geht es den Menschen in den betroffenen Ländern? Und wie thematisieren wir diese Fragen im Globalen Lernen?

Das deutsche Entschuldungsbündnis erlassjahr.de bringt mit attraktiven Bildungsmaterialien das eher abstrakte Thema Staatsverschuldung an. Interaktive und motivierende Methoden beziehen sich auf die Lebenswelt der Teilnehmenden. Die Materialien können in der Sekundarstufe II und der außerschulischen Erwachsenenbildung eingesetzt werden. Wir stellen Ihnen das Bildungsmaterial in einem praktischen Workshop vor.

Wir laden herzlich ein zum Mitspielen, Ausprobieren und Diskutieren!

Weitere Informationen und Programm auf der Website der Evangelischen Akademie Bad Boll

Zielgruppe

Multiplikator*innen für Globales Lernen aus Schulen und NRO, Eine Welt-Promotor*innen, BtE-Referent*innen, migrantische Organisationen, Lehrer*innen, Akteure der Entwicklungszusammenarbeit, interessierte Öffentlichkeit

Anmeldung

Wir bitten um Anmeldung bis zum 26.09.2022. Die Anmeldung erfolgt über die Website der Evangelischen Akademie Bad Boll.

Details

Datum:
29.9.
Zeit:
15:00–18:00
Veranstaltungsort:
Welthaus Stuttgart
Charlottenplatz 17, Stuttgart Google Karte anzeigen

Veranstalter

Evangelische Akademie Bad Boll
erlassjahr.de
Dachverband Entwicklungspolitik Baden-Württemberg (DEAB)
Zentrum für entwicklungsbezogene Bildung (ZEB)
Entwicklungspädagogisches Informationszentrum im Kreis Reutlingen (EPiZ)
BNE Kompass
Welthaus Stuttgart