Lade Veranstaltungen

Nächste Termine

September, 2019

Webinar: Key Debt Concepts

3.9. | 15:0016:00

Erstes von vier Webinaren der britischen Jubilee Debt Campaign (in Englisch).
Ankündigung des Veranstalters: The first webinar will be in understanding debt concepts such as ‘external v domestic’, ‘debt service, interest and amortization’, ‘concessional v non-concessional’ and categories of debt such as ‘multilateral’, ‘bilateral’, ‘bonds’ and ‘syndicated loans’.

Mehr lesen ...

Veranstaltung: die nächste globale Schuldenkrise

5.9. | 17:3020:00
taz Kantine, Friedrichstraße 20-22, Berlin

Eine Veranstaltung von SODI in Kooperation mit MISEREOR und erlassjahr.de -

Mehr lesen ...

Fachtagung: Risikogeschäft Öffentlich-Privater Partnerschaften

10.9. | 12:3020:00
Friedrich-Ebert-Stiftung, Hiroshimastraße 17, Berlin

Informationen und Programm folgen in Kürze. Kontakt: Jürgen Kaiser

Mehr lesen ...

Webinar: World Bank and IMF Data Sources

18.9. | 15:0016:00

Zweites von vier Webinaren der britischen Jubilee Debt Campaign (in Englisch).
Ankündigung des Veranstalters: The second webinar will be in understanding how to get debt information from the World Bank’s online World Development Indicators database, and related International Debt Statistics, as well as IMF Debt Sustainability Analyses. These are good sources of information on amount of debt owed, loans disbursed, debt payments made and due, and all of these by groupings of different creditors.

Mehr lesen ...

November, 2019

Vernetzungstagung: Schuldenerlass nach dem Sturm

8.11. | 11:0016:30
Jugendhaus Düsseldorf, Carl-Mosterts-Platz 1, Düsseldorf Deutschland

Vernetzungstagung zur Karibik-Kampagne 2019 von erlassjahr.de 8. November 2019 11:00 - 16:30 Uhr Jugendhaus Düsseldorf, Carl-Mosterts-Platz 1 Mit der E-Mail-Aktion „Vor dem nächsten Sturm“ will erlassjahr.de in enger Zusammenarbeit mit dem Partnernetzwerk Jubilee Caribbean erreichen, dass nach katastrophalen Sturmkatastrophen, wie die Karibik sie zuletzt 2017 erlebt hat, die betroffenen Nationen ein Schuldenmoratorium und eine weit reichende Umschuldung erhalten. Dadurch sollen sie Mittel, die ansonsten in den Auslandsschuldendienst geflossen wären, für Katastrophenhilfe und Wiederaufbau nutzen können. Mit diesem Ziel haben sich…

Mehr lesen ...